Bezahlbarer Wohnraum in der Region ist knapp. Um den Vermietungsprozess für Sie so reibungslos wie möglich zu gestalten unterstützen wir Sie als Vermieter*innen von Anfang an in allen Fragen der Vermietung. Wir klären Ihre Wünsche und Vorstellungen, kümmern uns um die Suche nach passenden Mieter*innen und unterstützen gerne bei der Erstellung von Mietverträgen. Unsere Leistungen im Überblick:

  • Beratung und Begleitung von Eigentümer*innen von Anfang an.
  • Informationen und Services zu Vermietungsfragen
  • Zuverlässige Mieter*innen – Auswahl
  • Professionelle Sozialbegleitung während dem 1. Jahr des Mietverhältnisses
  • Feste Ansprechpartner*innen

Erhalten wir ein Vermittlungsangebot von einem Immobilieneigentümer,
verläuft das Verfahren wie folgt:

1. Prüfung auf Eignung zur Vermittlung der Immobilie

Zunächst besichtigen wir die Immobilie. Dabei ist es uns wichtig, Sie auch persönlich kennenzulernen. Denn wir vermitteln nur Mietinteressent*innen, die möglichst gut zu Ihnen passen. Deswegen sollten Sie uns bei unserem ersten Treffen Ihre Wünsche mitteilen, etwa wie viele Personen maximal in der Wohnung leben sollen.

Zudem sollten Sie entscheiden, ob Sie alle Interessent*innen kennenlernen wollen, oder ob wir eine Vorauswahl treffen sollen. Auf Wunsch können wir auch den gesamten Auswahlprozess übernehmen, wobei wir uns ganz nach den von Ihnen definierten Kriterien richten.

Wichtig: Sollten die Mietkosten unter Berücksichtigung der geeigneten Personenzahl nicht mit den Kosten der Unterkunft und Heizung (KdU) der Stadt Ulm bzw. des Landratsamts Alb-Donau übereinstimmen, kann i. d. R. keine Vermittlung vorgenommen werden. In diesem Fall veröffentlicht TürÖffner lediglich das Angebot über den Verteiler

2. Auswahlverfahren der Mietinteressent*innen

Nachdem wir die Wohnung sowie Ihre Wünsche und Kriterien kennen, wird die Warteliste auf geeignete Interessent*innen geprüft. Parallel dazu wird ein Exposé erstellt und an einen Mailverteiler versandt, in dem auch ausgewählte Kolleg*innen der Caritas UAD sowie interessierte Netzwerkpartner*innen vertreten sind.

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist:

  • Wünschen Sie die Auswahl selbst zu treffen, geben wir Ihnen die Informationen aus dem Anfragebogen zu allen Bewerber*innen weiter.
  • Erfolgt eine Vorauswahl bzw. die komplette Auswahl über uns, werden folgende Sachstände zur Auswahl geprüft:
    1. Liegt ein drohender Wohnungsverlust vor?
    2. Grund der Wohnungssuche / derzeitige Wohnsituation
    3. Familien mit Kindern sind vorrangig!
    4. Dauer der bisherigen Wohnungssuche (nachweislich)
    5. Vorranging sind Vermittlungsvorschläge von Caritas und Kooperationspartnern
    6. Im Sinne der Schuldnerprävention wird geprüft, ob eine stabile Wohnsituation mit den Interessent*innen möglich ist.

Sollten mehrere Interessent*innen in akuter Wohnungsnot in Frage kommen, werden alle Kandidat*innen in der Leitungsrunde vorgestellt und es wird auf dieser Ebene eine Entscheidung getroffen.

Wir möchten darauf hinweisen, dass es danach immer noch darauf ankommt, ob Mieter*in und Vermieter*in zueinander passen. Sollten Sie nicht mit den Vorschlägen einverstanden sein, beginnt der Auswahlprozess von Neuem.

3. Kontaktaufnahme zur/m Mietinteressent*in und Kennenlernen

Entsprechend der Auswahl werden Sie kontaktiert, um den weiteren Verlauf zu besprechen.

Um die Interessent*in kennenzulernen, Vertrauen aufzubauen und uns ein Bild machen zu können, erfolgt ein Besuch in der aktuellen Wohnsituation. Danach kommt es zu einem ersten Kennenlernen beider Parteien in der Regel in der angebotenen Wohnung in Begleitung eines Projektmitarbeiters.

4. Weiterer Prozess / Betreuung während dem Mietverhältnis

Wir legen großen Wert auf eine enge kollegiale Zusammenarbeit. Bei allen Terminen mit den Mietinteressent*innen sind die betreuenden Kolleg*innen herzlich eingeladen. Vor Vertragsabschluss bitten wir die betreuenden Stellen, die erforderlichen bürokratischen Prozesse zu übernehmen. Eine Beteiligung an der Betreuung bei Mietvertragsabschluss setzen wir voraus.

Wir begleitet das Mietverhältnis während des ersten Jahres nach Mietvertragsabschluss. Dazu erfolgt der Abschluss einer Kooperationsvereinbarung zwischen Ihnen und Caritas. Die Betreuung auf Vermieter*innen-Seite erfolgt ausschließlich über TürÖffner. Die Betreuung der Mieter*innen erfolgt in Kooperation mit den vor Mietvertragsabschluss betreuenden Kolleg*innen. Monatliche Hausbesuche werden von uns abgedeckt, die Beratung und Hilfestellung in behördliche Angelegenheiten und in akuten Problemlagen sind Hauptaufgabe der betreuenden Kolleg*innen. Individuelle Vereinbarungen werden in Absprache mit der Leitung getroffen.

Gerne kommen wir mit Ihnen – unverbindlich – ins Gespräch!

Judit_Schall

Judith Schall
Projektkoordination „TürÖffner“

Tel.: 0731/ 2063 18 oder 01525 9340625
E-Mail: schall.j@caritas-ulm-alb-donau.de

Sie erreichen uns…

  • Telefonisch zu unseren offenen Sprechzeiten Montag 10 – 13 Uhr, Dienstag 12.30 – 15.30 Uhr und Donnerstag von 11 – 14 Uhr
  • Per E-Mail an tueroeffner@caritas-ulm-alb-donau.de
  • Zu persönlichen Gesprächen nach Absprache im Büro der Caritas oder an einem zuvor vereinbarten Ort.
  • Adresse: Olgastraße 137, 89073 Ulm